So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Sonstiges
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 24674
Erfahrung:  20 Jahre Behandlung von Harnwegserkrankungen, Krebsvorsorge Mann in Praxis, Sexualmedizin.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, bin 86 und recht angeschlagen. Vor allem machen mir

Kundenfrage

Hallo, bin 86 und recht angeschlagen. Vor allem machen mir urologische Schwierigkeiten das Leben schwer.Vor gut 15 Jahren Basenkrebs und Prostatakrebs. Keine Beschwerden mehr. Durch ewige Spiegelungen wurde die Harnröhre so beschädigt, dass eine schmerzhafte Verdickung der Röhre und Inkontinenz geblieben sind,
Das macht neuerdings erhebliche Schwierigkeiten. Urin fließt noch in Tropfenform und in Abständen auch flüssig. Dabein aber oft erhebliche Schmerzen an der Verdickung.
Operationen und Spiegelungen würde ich gern vermeiden, da bei jeder Spiegelung der Zustand schlimmer geworden ist. Der Urin stinkt. Furadantin Retard hat nicht geholfen.
Erleichterung ohne riesigen Aufwand möglich???
mfG
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

Die starken Beschwerden und der stark riechende Urin lassen an einen immer noch nicht ausgeheilten Infekt denken. Darum sollte der Urin für eine genaue bakterielle Analyse und Resistenzbestimmung eingeschickt werden (Uricult). So kann man gezielt behandeln und Ihnen die Probleme hoffentlich schnell nehmen!