So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

hab vo einem auf anderen moment drückgefühl im rechten hoden

Kundenfrage

hab vo einem auf anderen moment drückgefühl im rechten hoden bekommen, und nun festgestellt, dass das "ei" im rechten hoden härter und geschwollen (größer) geworden ist! was kann das sein?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

hierbei kann es sich um eine Hodenentzündung oder eine Entzündung des nebenhodens handeln. Lassen sie dies bitte morgen von eimem Urologen untersuchen und behandeln. Eine Durchblutungsstörung ist ebenfalls möglich, das würde die Plötzlichkeit des Auftretens erklären.

In jedem Fall ist eine Tast- und Ultraschalluntersuchung empfehlenswert.

Wird dies nicht behandelt, kann sich die vermutete Entzündung ausbreiten oder Folgeschäden wie Unfruchtbarkeit hinterlassen.

Darum lassen sie es bitte morgen untersuchen und behandeln.

Ist es warm und schwillt an, dann legen sie sich bitte hin, den Hoden etwas hoch (Wollsocken in die Unterhose) und kühlen den Hodensack.

Alles Gute und rasche Besserung.


Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank für Ihre rasche Hilfe!


Dann bin ich ja beruhigt, hatte schon Angst das es sich evtl Hodenkrebs handeln könnte! Hatte noch vergessen zu erwähnen, dass der Hoden nicht wirklich schmerzt aber es ist ein angenehmen gefühl im rechten Hoden wo das "ei" verhärtet und größer geworden ist! Wird so etwas per Antibiothika behandelt oder muss man sogar operiert werden? Vielen Dank

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, mit Antibiotika wird es behandelt. Machen sie sich wegen einer bösartigen Veränderung keine Sorgen. In den allermeisten Fällen ist es eine harmlose Entzündung, die gut mit Antibiotika behandelt werden kann.

Alles Gute und gern geschehen!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie