So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 20087
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo liebes Team, ich bin ein beschnittener Mann aus Bayern und habe gestern Abend ein

Kundenfrage

Hallo liebes Team,

ich bin ein beschnittener Mann aus Bayern und habe gestern Abend einen Riskokontakt mit einer Frau gehabt. Uns ist während des Vaginalverkehrs das Kondom geplatzt, was wir aber nach etwa 1 Minute gemerkt haben und wonach wir sofort aufgehört haben miteinander zu schlafen.

Auf meine Nachfrage ob bei ihr alles in Ordnung wäre hat sie sehr komisch reagiert und nach einem Gespräch ergab sich dass die Dame wohl aufgrund leichter Neigung zu Hypochondrie und nach einigen Riskokontakten zu anderen Männern in den letzten Jahren Angst vor einem Test auf HI Viren und auf andere sexuell übertragbaren Krankheiten hat, - und somit nicht überzeugt ist gesund zu sein.

Erachten sie das Risiko als groß sich binnen weniger Minuten / Sekunden zu infizieren? Spielt die Beschneidung eine Rolle? Beide Fragen natürlich unter dem Aspekt sie ist infiziert.

Besten Dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

unter der Voraussetzung, dass bei der Frau eine HIV-Infektion besteht, kommt es nur zu einer Übertragung, wenn bei Ihnen eine frische - wenn auch nur kleine - offene Wunde vorhanden ist. Auch in Bezug auf andere Geschlechtskrankheiten ist in dem geschilderten Fall kaum von einem Risiko auszugehen, die Beschneidung spielt dabei keine Rolle.
Ich seh daher im geschilderten Fall wirklich keinen ernsten Grund zur Sorge.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Patient,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Herr Dr. Scheufele,


 


entschuldigen Sie bitte die verspätete Rückmeldung.


 


Sind Mikrorisse am Penis nicht relativ häufig bei Oralverkehr? (Den wir auch ausgiebig und sagen wir mal nicht auf die sanfta Tour betrieben haben?) So hatte ich das jedenfalls in Erinnerung.


 


Wahrscheinlich ist meine Rückfrage etwas übertrieben, - jedoch mache ich mir natürlich Gedanken auch im Hinblick auf ihre Unsicherheit im Punkto Gesundheit und bin dementsprechend nicht sicher wie ich der Sache bis zu einem möglichen Test in mehreren Wochen vorgehen soll.


 


Ebenfalls habe ich gelesen, und jetzt denken Sie wahrscheinlich entgültig einem Hypochonder am anderen Ende gegenüber zu haben, dass Geschlechtsverkehr kurz vor der Periode prinzipiell eher gefährlich ist im Hinblick auf Geschlechtskrankheiten. (Sie stand kurz vor ihren Tagen)


 


Bitte geben Sie mir doch noch kurz bescheid.


 


Beste Grüße

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

zu einer Ansteckung kann es nur kommen, wenn frische und offene Wunden bestehen, die Ihnen ganz sicher aufgefallen wären. Auch der Zeitpunkt vor der Periode spielt dabei keine Rolle, wenn noch keine Menstruationsblutung bestanden hat, es kann dann ja zu keinem Kontakt mit eventuell infiziertem Blut gekommen sein. Ich gehe in diesem Fall daher wirklich nicht davon aus, dass ein Grund zur Sorge besteht.
Wenn es Sie beruhigt, können Sie aber dennoch einen HIV-Frühtest (PCR) durchführen, der schon 2 Wochen nach dem in Frage kommenden Kontakt zuverlässig reagiert.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und 2 weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gern geschehen, alles Gute für Sie.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

leider musste ich feststellen, dass mir der Betrag, den Sie für eine medizinisch korrekte und von Ihnen akzeptierte Antwort gezahlt hatten, wieder abgezogen wurde. Offensichtlich war demnach Ihr Konto nicht gedeckt, oder Sie haben eine Rücklastschrift veranlasst, vielleicht handelt es sich auch um ein Versehen. Da mit Ihrer Akzeptierung eine rechtswirksame Vereinbarung zwischen uns zustande gekommen ist, möchte ich Sie hiermit dringend bitten, Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen, vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie