So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig... Es geht um meinen

Kundenfrage

Hallo,
ich hoffe ich bin hier richtig...
Es geht um meinen kleinen Sohn Noah 3 1/2 Jahre es ist ein Frühchen kam in der 31 ssw auf die Welt.
Noah ist noch überhaupt nicht trocken er möchte zur Toilette aber es passiert nichts ich könnte Ihn übertrieben gesagt 3 Std. auf der Toilette sitzen lassen er würde drauf sitzen bleiben .Aber das Problem ist weniger das Wasser lassen vielmehr kann er keinen Stuhl absetzen und das seit über einem Jahr , d.h es sind ganz kleine Mengen in seiner Windel der Stuhl ist alt und richt ganz furchtbar .Er hat einen ganz dicken Bauch und hat richtig Schmerzen .Der Kinderarzt versorgt mich Weichmacher Einläufen etc .
Es war sogar so schlimm das Noah über eine Woche keinen Stuhl hatte der Kinderarzt gab mir einen Einlauf für ihn mit 250 ml aber wirklich viel kam nicht raus .
Ich weis wirklich nicht was ich machen soll ich lauf mir die Hacken wund und habe das Gefühl nicht ersnt genommen zu werden, ich sehe mein Kind wie es sich rumquält es wird immer stiller hat schmerzen beim Treppen auf und absteigen und schämt sich mit anderen Kindern zu spielen weil die Windel immer etwas verschmiert ist und es so richt als hätte er
die komplette Windel voll .
Ich bin über jeden Rat dankbar
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

ich verstehe ihre Situation sehr gut und möchte ihnen gern helfen.
Als erstes rate ich zu einer Stuhlprobe. Hier sollte geprüft werden, ob eine Fehlbesiedelung im Darm vorhanden ist (Darmflora prüfen) und auf der anderen Seite sollte nach den Elastasewerten gesehen werden, ob eine Unterfunktion der Bauchspeicheldrüse besteht, was bei Frühchen vorkommen kann.
Generell würde ich auf ein Problem der Verdauung tippen und ihren Sohn bei einem Gastroenterologen vorstellen. Ich denke nicht, dass es ein Problem des Stuhlens ist, vor allem wenn der Stuhl merkwürdig riecht.

Andere Ursachen von diesen Verdauungsstörungen können Probleme der Gallensäurebildung und dem Gallensäurefluss sein, aber auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten, sofern dies noch nicht untersucht wurde, wird das beim Gastroenterologen sicher durchgeführt werden.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, sie haben meine Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch eine offene Frage klären helfen?

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu bewerten.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann