So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Moderator.
Moderator
Moderator, Moderator
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Moderator
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Moderator ist jetzt online.

Hallo. Habe seit 15 Jahren Diabetes, Insulinspritzend,seit

Kundenfrage

Hallo. Habe seit 15 Jahren Diabetes, Insulinspritzend,seit etwa 7 Jahren Erektionsschwierigkeiten. Konnte mir bisher mit Viagra und Caver Jet helfen. Doch inzwischen hilft auch das nicht mehr. Da ich nun eine neue Freundin habe, befürchte ich das ich sie wieder verlieren werde. Trotz aller Bekundungen ...das macht doch nichts...es macht doch was. :((
Meine Frage; Gibt es noch einen Weg "standhaft" zu werden? Oder eine Operation? Wie hoch sind die Kosten und zahlt die Krankenkasse wenigstens einen Teil? Aber das wichtigste, klappt es dann wieder? Sonst kann man ja gleich mit allem abschließen.
Vielen Dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

auf alle Fälle würde ich noch einen Versuch mit Levitra 20 mg machen, das stärkste dieser Medikamente. Wenn das nciht helfen sollte, gibt es zwei Möglichkeiten: Die Injektionstherapie SKAT, oder die Einbringung eines versteifenden Medikamentes in die Harnröhre (MUSE). Die verschreibt der Urologe; aber leider nicht auf Kassenkosten. Das klappt aber oft sehr gut!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie