So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 20612
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, bei meiner Frau wurde am Sonntag eine akute Nierenbeckenentzündung festgestellt.

Kundenfrage

Hallo,

bei meiner Frau wurde am Sonntag eine akute Nierenbeckenentzündung festgestellt. Seit dem nimmt Sie Antibiotikum ein. Heute hat Sie wieder Fieber (38,6) und Schüttelfrost bekommen. Sollte ich Sie ins KH bringen?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wenn nach diesem Zeitraum der antibiotischen Behandlung erneut so massive Beschwerden auftreten, muss man davon ausgehen, dass das eingesetzte Präparat nicht ausreichend greift, weil die vorhandenen Keime eventuell Resistenzen dagegen ausgebildet haben. Da dann eine Umstellung der Therapie notwendig wäre, würde ich Ihnen doch raten, Ihre Frau in die Klinikambulanz zu bringen, oder den hausärztlichen Notdienst in Anspruch zu nehmen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Leider haben wir bei uns keinen hausärztlichen Notdienst mehr.

Das Fieber ist nun schon wieder gestiegen (40,6). Reicht auch ein Hausarztbesuch morgen früh?


Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bei so hohem Fieber sollten Sie bitte nicht bis morgen abwarten und mit Ihrer Frau noch heute die Klinikambulanz aufsuchen, nur so kann ihr effektiv geholfen werden und Sie sind damit auf der sicheren Seite.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Patient,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele