So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Sonstiges
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 24191
Erfahrung:  20 Jahre Behandlung von Harnwegserkrankungen, Krebsvorsorge Mann in Praxis, Sexualmedizin.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, mein eGFR-Wert liegt bei 68,62 - eigentlich zu niedrig. Der Kreatinwert ist lau

Kundenfrage

Guten Tag, mein eGFR-Wert liegt bei 68,62 - eigentlich zu niedrig. Der Kreatinwert ist laut Nierenarzt "grenzwertig erhöht". Ich habe sehr häufig eine Blasenentzündund und auch shcon häufig Antibiotka bekommen. Trotzdem sei eine weitere Untersuchung nicht notwendig. Ich hätte hierzu gerne eine 2. Einschätzung. Vielen Dank!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

hier geht es um zwei verschiedene Themen: 1. um das Nierengewebe, das den Urin filtert. Dessen Filterleistung zeigt die eGFR an, und auch der Kreatininwert ist ein Hinweis auf die Funktionsfähigkeit des Nierengewebes. Bei grenzwertigen Werten wird man auf eine ausreichende Trinkmenge achten, eine Kontrolluntersuchung dieser Werte sollte in 3 Monaten erfolgen, um auszuschließen, dass sie Vorboten einer Nierenentzündung (Glomerulonephritis) sind. Jetzt sind weitere Untersuchungen nicht nötig.

Die Sache mit der Blase ist eine ganz andere; sie betrifft nicht das Nierengewebe, sondern höchstens das Nierenbecken; es geht also um das Hohlsystem! Probleme hier haben mit der Filterleistung gar nichts zu tun,es sei denn, das Nierenbecken sei so gestaut, oder sogar von einem Tumor befallen, dass es das umgebende Gewebe schädigt. Das hat man aber mit Sicherheit durch Ultraschall ausgeschlossen. Blasenentzündungen haben gerade jüngere Frauen häufig;s ie sind lästig, auch muss man sie behandeln, um einer Nierenbeckenentzündung vorzubeugen, aber die Filterleistung beeinträchtigen Sie aus o.g. Gründen nicht.
darum reicht eine Kontrolle der Blutwerte in 3 Monaten.

Alles Gute wünsche ich Ihnen!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

Sie haben meine Antwort gelesen, aber noch nicht mit einem freundlichen Smilie honoriert. Haben Sie noch eine Rückfrage?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie