So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

ich bin 20 jahre alt und sehr oft unrinier ich ins bett, wenn

Kundenfrage

ich bin 20 jahre alt und sehr oft unrinier ich ins bett, wenn ich mehr alkahol getrunken hab. jetzt ist es mir wieder passiert, obwohl ich nur fünf bier getrunken hab und das über eine längere zeitspanne. mein bisheriger urologe konnte keine körperlichen ursachen finden, können sie mir noch einen tip geben, an was das liegen kann?? vielen dank peter
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

Bier steigert die Harnbildung, durch Hemmung des ADH (Antidiuretischen Hormons). Dadurch kommt es zu einem Harnüberfluss, der die Blase dehnt und überdehnt. Dies führt sehr häufig zu einem akuten Harnverhalt, wenn sie nicht rechtzeitig die Blase entleeren, auch wenn sie noch nicht das Gefühl haben zu müssen. Wenn sie dann schlafen, entspannt sich der Schließmuskel der Blase und es kommt zu einem Auslaufen, ohne dass auffallende körperliche Ursachen vorhanden sein müssen.

Um das zu verhindern ist es ratsam nach jeder Flasche Bier zu rinieren und vor dem Schlafengehen noch einmal die Blase zu entleeren. Sinnvoll ist es nach dem letzten Bier nicht sofort schlafen zu gehen, sonst schlafen sie ein und die Blasen entleert sich von allein aufgrund der hohen Urinbildung durch das Bier.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann