So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 20188
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren. Mich plagen seit einiger Zeit

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren. Mich plagen seit einiger Zeit starker Juckreiz, stark errötete Vorhaut, weißer, teigiger "Belag" zwischen Eichel und Vorhaut. Das Ganze riecht wie toter Fisch, auch nach dem Duschen. Teilweise sind auch kleine rote Punkte auf der Eichel zu sehen, welche auch schon zu bluten begonnen haben nach einer Masturbation. Die Eichel brennt und juckt teilweise zu gleich. Ich habe schon Pilzsalben versucht, welche aber nur für den Zeitraum der Benutzung geholfen haben. Dieser "Ausschlag" kommt und geht, mal ist es mehr, mal weniger. Können Sie mir vielleicht sagen, was ich machen soll?

Mit freundlichen Grüßen XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Ihrer Schilderung nach ist aufgrund der Symptome doch recht sicher von einer Pilzinfektion als Ursache auszugehen. Wenn die üblichen Mittel (z.B. Cotrimazol) dabei keinen Erfolg zeigen, kann es zu Resistenzen der Keime gegen diese Präparate gekommen sein. Notwendig wäre dann die Anwendung eines Präparates zum Einnehmen (Fluconazol) für eine Dauer von 10 Tagen, das der Haus-, oder Hautarzt verschreibt. Damit sollte sich das Problem dauerhaft lösen lassen.
Bitte auch an eine Partnerbehandlung denken, damit es nicht zu wiederholten, gegenseitigen Ansteckungen kommt (Ping-Pong-Effekt).
Ich wünsche Ihnen eine baldige Besserung.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Patient,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie