So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo, ich habe da mal eine Frage. Mein Mann hat seid einiger

Kundenfrage

Hallo, ich habe da mal eine Frage. Mein Mann hat seid einiger Zeit eine Verdickung im Hodensack. Die Verdickung liegt so zu sagen auf der Rückseite des Hodens und befindet sich in der Mittte an der "Naht",(hört sich blöd an weiß aber nicht wie ich es sonst beschreiben soll). Er sagt, das es weh tut. Mittlerweile ist an der Stelle ein kleines Loch aus dem eine milchartige Flüssigkeit austritt. Er mag nicht zum Arzt gehen und ich weiß mir nicht mehr zu helfen. Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe und Antwort. Katrin
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag Katrin,

es ist möglich, dass sich hier eine Infektion/Entzündung gebildet hat. Möglicherweise geht dies von einem Haarbalg aus und wird als Follikulitis bezeichnet. Das kann sehr schmerzhaft sein.

Schauen sie einmal hier nach:
http://de.wikipedia.org/wiki/Follikulitis
oder Google nach Follikulitis befragen.

Wichtig ist weite und luftige Unterwäsche, baden und anschließend gut trocknen (auch fönen), keine Intimrasur und Betaisodona Salbe reinigt und desinfiziert, sit also gut geeignet.
Bessert es sich nicht in den nächsten Tagen, und wird es auch größer, muss eine ärztliche Untersuchung stattfinden und eine gezielte Behandlung, damit die Infektion nicht auf Hoden oder innere Organe übergeht.
Bei Fieber bitte rasch zum Arzt, dann benötigt ihr Mann eine Antibiotiktherapie.
Übrigens Fucidinesalbe ist eine antibiotische Salbe, die ebenfalls sehr gut helfen kann. Diese verschreibt ihnen auch der Hausarzt 50g sollten reichen.

Alles Gute

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann