So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Dr. J. M....
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 487
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Spezielle Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie
55085226
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU ist jetzt online.

Hallo wollte mal gerne was wissen.Habe schon etwas länger

Kundenfrage

Hallo

wollte mal gerne was wissen.Habe schon etwas länger ständigen Harndrang,d.h,ich muss auf Toilette und paar Minuten später wieder der Druck.Manchmal kommen nur paar Tropfen und dann wieder richtig viel,mehr als normal.Habe mir in der Apotheke teststreifen geholt,aber es war alles Ok! Meine Frage.Könnte es eine Nierenbeckenentzündung sein? Es zieht mir in den Rücken,wo ich auch fast den ganzen tag schmerzen habe.Ich laufe das muss ich dazu sagen immer ohne Schuhe im haus,also nur Socken.Kann ich mich dadurch vielleicht was geholt haben?Habe gelesen das es auch in den Magen Darm bereich zieht
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

wenn sie ständig im haus auf Socken laufen, können Sie sich "verkühlt" haben. Dann müßte der urinbefund aber auffällig mit dem Nachweis von Nitrit, weißen und ggf. roten Blutkörperchen sein. Ständiger harndrang kann vielschichtig sein. Daher rate ich Ihnen einen Urologen zu konsultieren. Neben dem urin muß die blasenfunktion überprüft werden: d.h können sie die blase restharnfrei entleeren. Desweiteren sollten die Nieren (der sog obere Harntrakt) untersucht werden, ob z.B. eine Stauung vorliegt. leider ist diesbezüglich eine ferndiagnose nicht möglich.

 

MfG

 

JM Wolff

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ach so.Hatte vorhin etwas in google gelesen unter dem Thema und da standen halt die Sachen bei Nierenbeckenentzündung,die ja en bischen zutreffen.Habe halt auch diese Rückenschmerzen und muss öfters auf Toilette.
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 5 Jahren.

Bei einer nierenbeckenentzündung müßte der Urinbefund auffällig und die Patienten haben in der Regel Fieber resp. eine erhöhte Temperatur.Die rückenscmerzen und der häufige Harndrang könne auch durch eine unvolständige Blasenentleerung kommen. Aber dies kann nur durch eine Untersuchung geklärt werden.

 

Wenn die Antworten hilfreich waren, dann bitte ich diese zu akzeptieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie