So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  Jahrelange Erfahrung durch eigene Praxis und Klinikarbeit.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

mein mann hat seit 2 wochen schmerzen im rechten und mittlerweile

Kundenfrage

mein mann hat seit 2 wochen schmerzen im rechten und mittlerweile auch im linken nierenbereich. ebenso schwierigkeiten beim harn lassen. 2 mal war der hausarzt da und hat ihm eine einweisund in die klinik gegeben. nach einer krebstherapie im hals in 2005 mit chemo und bestrahlung weigert sich mein mann ins krankenhaus zu gehen. ich stehe ratlos der ganzen sache gegenüber. kann ich ihn gegen seinen willen vom notarzt einweisen lassen? er kann mittlerweile nichts mehr essen und verschliesst sich total.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

leider ist es so, dass, solange Ihr Mann bei Bewusstsein ist und seinen eignenen Willen hat, sowie ein klarer Verstand bescheinigt werden kann, niemand etwas gegen seinen Willen durchsetzten kann. Ich kann verstehen, dass sie in grösster Sorge sind und Ihrem Mann gerne helfen wollen. Wenn dieser sich aber verschliesst und keine Hilfe zulässt, können sie nur weiter versuchen, helfend auf Ihn einzuwirken. Gibt es jmanden aus der Familie, oder ienen besonders guten Freund, der entsprechenden Einfluss auf Ihn hat ? Hier hätten sie möglichweise eine Unterstützung zu erwarten. Bitt sagen sie Ihm, dass, wenn er nichts mehr isst , er bald noch schwächer wird und das Ihnen das Angst macht. Sagen sie Ihm , dass sie Angst haben, Ihn zu verlieren und ob er sie wirklich alleine lassen will. Solche Argumente überzeugen oft und geben den Anstoss dazu, dass sich Menschen nochmal aufrappeln und zu einer Behandlung bereit sind. Eine Zwangseinweisung durch den Notarzt kann nur und ausschliesslich bei bestehendem psychiatrischem Gutachten erwirkt werden. Es tut mir unendlich leid, dass Ich Ihnen da keine anderslautende Antwort geben kann, denn Ihr Verlangen ist nurallzu verständlich. Bitte versuchen sie Ihren Mann weiter umzustimmen und sagen sie Ihm noch, dass Angst nie ein guter Berater ist, denn Angst lässt keine Veränderungen zu und bringt einen nicht auf neue Wege. Sorgen sie solange, bis eine Lösung gefunden ist dafür, dass Ihr Mann viel trinkt, dazu geben sie bitte auch Tee mit Traubenzucker, damit er Kraft gewinnt.

 

Ich schicke Ihnen Kraft und wünsche wirklich alles Gute und Ihrem Mann , das er für sich und für sie die richtige Entscheidung treffen wird,

 

MFG

 

Dr. Garcia

Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben meine korrekte Antwort auf Ihre Frage gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, beantworte ich Ihnen diese gerne. Ansonsten honorieren sie meine Arbeit bitte mit dem Klick auf den AKZEPTIEREN Button. Vielen Dank und alles Gute.