So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Mit 74 Lebensjahren wurde bei mir eine "stark" vergrößerte

Kundenfrage

Mit 74 Lebensjahren wurde bei mir eine "stark" vergrößerte Prostata (Prostatitis, PSA 9,3) diagnostiziert. Nächtliche Toilettengänge stören mich nur bedingt. Eine Biopsie ergab keinen Anhalt für eine Krebserkrankung. Da mein Urologe nach einem Jahr erneut eine Biopsie durchführen möchte, hätte ich von Ihnen gerne gewusst, ob Sie mir ein Mittel empfehlen können, das entzündungshemmend und evtl. verkleinert wirkt. Besten Dank!
Wuwe
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

haben sie wegen der chronischen Prostatitis keine Medikamente erhalten?

Bei einer Prostatavergrößerung verordne ich gern das Duodart, ein Kombinationspäparat, was eine rasche Besserung der Prostatabeschwerden beim Wasserlassen bringt.

Es sollte überprüft werden, ob ursächlich ein chronisch bakterieller Infekt die Prostata belastet, da man hier ein Antibiotikum einsetzen sollte. Entzündungshemmend wirken Ibuprofen, Diclofenac und Paracetamol. Achten sie jedoch bei der Einnahme unbedingt auf reichlich Flüssigkeit, damit der Magen geschont wird.

Alles Gute