So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Dr. J. M....
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 487
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Spezielle Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie
55085226
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU ist jetzt online.

Ich sitze im Rollstuhl und habe ein Querschnittssyndrom seit

Kundenfrage

Ich sitze im Rollstuhl und habe ein Querschnittssyndrom seit dem ich an der Wirbelsäule an zwei Wirbeln opperiert worden bin. Ich trage ein Urinalkondom zum Urinieren und kann das Wasser nicht halten. Was kann ich machen um den Blasenmuskel wieder aufzubauen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
bei einem Querschnittssyndrom ist es zu einer Schädigung des Rückenmarksquerschnitts gekommen. Dies führt zu einem Lähmungsbild mit Ausfall motorischer, sensibler und vegetativer Funktionen. Hier muß zwischen einer<schlaffen Blase und einer Reflexblase unterschieden werden. Bei einer schlaffen Blase liegt eine Schwäche des Blasenmuskelsvor; die Blase kann chronisch überdehnt werden. Der Urin kann oft nur durch die Bauchpress entleert werden. Wenndie Blase nicht vollständig entleert wird und sehr viel Restharn bleibt, dann sollte ein regelmäßiger Einmalkatheterismus durchgeführt werden.
Bei einer Reflexblase kommt es zu Blasenkrämpfen, die zu einem Herauspressen des Urins führen. Aufgrund der fehlenden Koordination zwischen Blasenmuskel und
Blasenschließmuskel ist dies auf Dauer aufgrun der hohen Drucke in der Blase für die Nieren gefährlich. Daher wird versucht, den Blasenmuskel medikamentös zu dämpfen.
Zur Diagnose, welche Lähmung vorliegt, wird in der eine Blasendruckmessung gemacht. Ist das untere Blasenzentrum betroffen, kommt es in der Regel zu einer schlaffen Blase.Ist das untere Blasenzentrum nicht betroffen, entwickelöt sich eine Reflexblase.

MfG

JM Wolff

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie