So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo, ich (77 Jahre) habe seit Jahren immer wiederkehrende

Kundenfrage

Hallo, ich (77 Jahre) habe seit Jahren immer wiederkehrende Blasenentzündungen. Zm Schluss jetzt alle 4 Wochen, die immer mit Antibiotika behandelt werden (Norflox). Meine Frage: Hilft es das Immunsystem mit z.Bs. Orthomol aufzubauen oder was kann ich noch machen. Habe auch schon Urovaxom ein Vierteljahr genommen. In dieser Zeit hatte ich keine BE. Können Sie mir helfen?
Vielen Dank
Renate Carle
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Sie können Orthomol einsetzen, das tut Ihnen bestimmt gut.
Zum Aufbau einer besseren Widerstandskraft rate ich aber vorrangig die Darmfora wieder auf zu bauen. Dazu müssen Sie wissen, dass der Darm unser größtes und bedeutendstes Immunorgan ist und durch den pausenlosen AB Einsatz die Darmflora nachhaltig in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Es gilt zu wissen, dass im Darm ca. tausen unterschiedliche Arten von Mikroorganismen zusammenarbeiten, um die Vitalkräfte der Nahrung für unseren Körper verfügbar zu machen. Antibiotica (übersetzt: gegen das Leben gerichtet) schlagen dicke Schneisen in diese Flora und somit dauert die Erholung von AB Kuren immer länger, als die Rekonvaleszenz nach körpereigener Überwindung einer Infektion.

Aus meiner Praxis kann ich Ihnen wärmstens Sulfur 18LM, Dil empfehlen.
Das ist ein hom. Mittel, um Blockaden und Folgen unterdrückender Therapiemaßnahmen zu überwinden.
Nehmen Sie hiervon tägl morgens nüchtern 5 TR. und lassen Sie diese im Mund resorbieren. Fläschen immer vor Einnahme 10x schütteln und 20 min. noch nicht frühstücken; Zähne nach dem Frühstück putzen.

Gleichzeitig Omniflora 2x1 Kapsel täglich für mindestens 14 Tage zum Aufbau der Darmflora. Fangen Sie jetzt mit der Einnahme an.

Normalerweise sollten Sie hiermit den Kreislauf der dauernden Rückfälligkeit überwinden.

Alles Gute und viel Erfolg!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie