So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  Jahrelange Erfahrung durch eigene Praxis und Klinikarbeit.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Ich habe am Montag dieser Woche eine Blasenentzündung mit Brennen

Kundenfrage

Ich habe am Montag dieser Woche eine Blasenentzündung mit Brennen beim Wasserlassen, übermäßigem Harndrang und leichte Unterbauchschmerzen bekommen. Ich bin am Folgetag zum Arzt gegangen und nehme nun Antibiotika ein. Die Symptome sind verschwunden, im Urin lassen sich keine Erreger mehr nachweisen, allerdings verspüre ich immernoch häufigeren Harndrang als normalerweise. Ich habe bisher nicht zu Blasenproblemen geneigt. Ultraschall wurde auch gemacht- ohne Befund. Muss ich mir Sorgen machen, dass ich nun dauerhaft eine Reizblase habe?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

auch bei fachgerechter Behandlung der Blasenentzündung können solche Beschwerden noch anhalten. Sie sollten die Baehandlung zu Ende führen und den weiteren Verlauf abwarten. BGitte achten Sie auf eine ausreichende Trinkmenge und haltren Sie den Bereich warm. Unterstützen können Sie die Heilung durch Anwendung eines pflanzlichen Präparates wie Cranberrysaft oder Einnahme von Cranberrykapseln,oder Cystinol. Eine dauerhafte Reizblase ist nicht zu befürchten. Viele Grüsse und schnelle Genesung

 

, Dr. Garcia