So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Dr. J. M....
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 487
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Spezielle Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie
55085226
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU ist jetzt online.

Hallo, Ich habe seit einigen Tagen dumpfe Schmerzen in der

Kundenfrage

Hallo,
Ich habe seit einigen Tagen dumpfe Schmerzen in der Nierengegend, rechts stärker als links.
Hinzu kommt ein starkes Kältegefühl an Po und Oberschenkeln. ( ohne Angora Wäsche und Wärmflasche kaum zu ertragen.)
Seit mehreren Jahren treten in Intervallen kalte Hände und Füsse , Muskel und Knochenschmerzen in Armen und Beinen, leichte Atemnot mit Husten ,Schwindel ,Übelkeit und Kontentrationsschwäche auf.
Mein Blutdruck liegt bei maximal 114 zu 68 und tiefer. Blut-und Urinuntersuchungen zeigten kein Ergebnis.
Ich bin 43 Jahre alt, weiblich, 1,59 m groß und wiege 49 Kg
Was kann ich tun ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

wenn die Schmerzen in der ierengegend von der Niere stammen, sollten die Nierenbefunde auffällig sein. Dies sind Nierenwerte und Entzündungswerte im Blut, Urinwerte, Ultraschallbefund der Niere (Stauung?). Läßt sich hier eine Auffälligkeit nachweisen, dann sollten Sie auch wegen der vermuteten Nierenschwäche einen Nierenspezialisten (=Nephrologen) aufsuchen, um nach stellung der Diagnose eine entsprechende Behandlung einzuleiten.

 

MfG

 

JM Wolff