So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 19959
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo, hab in letzter zeit öfter mal blut im urin, obwohl

Kundenfrage

hallo,
hab in letzter zeit öfter mal blut im urin, obwohl ich keine menstruation mehr habe. hab keine schmerzen dabei - ist auch net jeden tag. hab irgendwie das gefühl dabei wie damals, als ich noch die regel hatte. es ist auch net dunkelrot wie damals, sondern eher mehr orange. was kann das sein?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wenn das Blut aus der Blase stammt, ist von einer entzündlichen Harnwegsinfektion, oder einer Steinbildung als Ursache des Problems auszugehen. Zur Abklärung sollte zunächst eine Urin- und Laboruntersuchung durch den Hausarzt, oder Urologen erfolgen, bringt das keinen sicheren Aufschluss, kann auch die Durchführung einer Blasenspiegelung zur weiteren Diagnostik angebracht sein. Bitte den Bereich warmhalten und auf eine grosse Trinkmenge zur Durchspülung der Harnwege achten.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie