So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin gerade beim Heilfasten und habe Schmerzen

Kundenfrage

Guten Tag, ich bin gerade beim Heilfasten und habe Schmerzen beim Wasserlassen. Zudem habe ich gestern zu wenig getrunken. Laut Combur Test habe ich nun
 -Leukozyten ++
- Protein ++
- Hb ++
aber keine Glucose und kein Nitrit.
Aktuell nehme ich Metformin und DHEA sowie die Pille.

Muss ich etwas unternehmen und die Fastenkur abbrechen? Liebe Grüße Gabi Obermeier
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

die Leukozyten und auch das vermehrte Protein können ein Hinweis für eine Harnwegsentzündung sein, auch ohne Nitrit.
Reichlich Trinken ist wichtig, warme Unterwäsche und Socken und Wärme auf den Unterbauch.
Die Fastenkur müssen sie nicht zwingend beenden, wenn sie reichlich Trinken und Vitamin C zu sich nehmen (frisches Obst oder Vitamin C Brausetabletten mind. 5 am Tag).

Alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Ich hätte gerne eine Antwort von einem Urologen, nicht von einem Frauenarzt.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

leider sind unsere Urologen nicht immer online. Aus internistischer Sicht schliesse ich mich dem Rat unserer Gynäkologin an.
Urinuntersuchungen erfolgen primär beim Gynäkologen, beim Hausarzt, beim Internisten und auch beim Urologen.
Daher ist es nicht falsch, wenn sie Hilfe durch eine Gynäkologin erhalten, zumal sie die Dringlichkeit auf hoch gesetzt haben und eine rasche Antwort erbeten haben.

Nichts für ungut. Und gute Besserung.

Dr. K. Hamann