So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Dr. J. M....
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 487
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Spezielle Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie
55085226
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU ist jetzt online.

Welcher Urologe ist noch in der Lage stents zu setzen. Ich

Kundenfrage

Welcher Urologe ist noch in der Lage stents zu setzen. Ich hatte eine Blasenhals entzündung. Prof. X hat aber nur die Prostata behandelt und jetzt verserren die daher rührenden Narben den Urinfluß. Meines Erachtens würde ein Stent im Blasenhals und ebventuell auch in der Harnröhre das Problem Lösen. Können Sie mir mit Adressen helfen; es muß auch nicht unbedingt in NRW sein. Herzlichen Dank im voraus,
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

wenn es nach einer TRU prostata zu einer Blasenhalsenge gekommen ist, kann diese aufreseziert werden. Ist es aber zu einer langstreckigen Enge im bereich der prostatatischen Harnröhre gekommen, dann ist u.U. die Einlage eines Stents sinvoll. Dies ist aber nur im Einzelfall und entsprechender Untersuchung zu entscheiden.

 

MfG

 

JM Wolff

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie