So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Dr. J. M....
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 487
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Spezielle Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie
55085226
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau Dr, sehr geehrter Herr Dr, Seit Nov. vergangenen

Kundenfrage

Sehr geehrte Frau Dr, sehr geehrter Herr Dr,
Seit Nov. vergangenen Jahres bin ich Kenntnis über ein Prostatakarzinom. Eine Probenentnahme im Vorfeld hat zu einer erheblichen Entzündung der Protata geführt.
Eine Behandlung mit Antibotikum erfolgte, wohl aber zu kurz.
Mein PSA-Wert lag/liegt zwischen 35 - 40. Für mein kleines Karzinom zu hoch, so die Fachleute. Ich kann jetzt nachvoll ziehen, dass meine Prostata wohl schon über Monate entzündet war und leider jetzt wieder ist. Ihm nehme jetzt zum wiederholten Male Levofloxacin ein, um den die Entzündung auszuheilen. Erst dann weitere Maßnahmen.
Leider spricht Levofloxacin bislang nur geringfügig an, was der aktuelle PSA-Wert auch aussagt. Tägliche Einnahme 500 mg.
Über Ihren Rat wäre ich sehr dankbar. Er würde in keinem Falle dazu dienen, den Rat oder Verordnung eines Ihres Kolleginnen oder Kollegen in Frage zu stellen.

Franz Böhmer
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,
bei einer hartnäckigen Prostataentzündung hat sich die Kombination eines Atibiotikums mit einem Reduktasehemmer (z.B. Fiansterid) bewäht. Diese Medikation ist aber nicht ausreichend zur Behandlung des Prostatakarzinoms.

MfG

JM Wolff

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie