So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PM.
PM
PM, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 358
Erfahrung:  Arzt mit breitem Wissen
27221237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
PM ist jetzt online.

Bin in Urologischer behandlung,Prostatakrebs. Ich bekomme die

Kundenfrage

Bin in Urologischer behandlung,Prostatakrebs. Ich bekomme die 3Monatsspritze.

Ab und zu ,schon in grösseren Abständen von 3 bis 4 monaten habe ich ca 1bis 2 tage Blut im Urin. Was kann das sein. Habe meinem Urologen das jedesmal gesagt, er konnte nur sagen, müssen wir im Auge behalten.
was ist zu tun?
Ich freue mich auf eine aussagefähige Antwort. Ich bin 81 Jahre alt.
Vielen Dank
A.Schmidt
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag Herr Schmidt,

wahrscheinlich blutet aus aufgrund des prostatakrebses. Dennoch rate ich zur Durchführung einer Blasenspiegelung, um die Ursache der Blutung sicher festzustellen.

 

 

MfG

 

JM Wolff,

Experte:  PM hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich kann Herrn Wolff zustimmen, eine Blasenspiegelung sollte gemacht werden,
- geplatztes Prostatagefäß
- Blasenkrebs
- Blasenstein
- der Prostatakrebs selbst
- Infekt
können Ursache für die Blutung sein und nur beobachten ohne die Ursache zu klären kann nicht sinnvoll sein

Gute Besserung und frohes Fest