So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 20340
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein echtes Problem. Schreibe es chronoligisch

Kundenfrage

Hallo, ich habe ein echtes Problem. Schreibe es chronoligisch auf: 2010 10x Blasenentzünd. mit Antibiot. behandelt. In2010 Strovac Impfung, danach besser, Nach einem Jahr wieder Impfung. Leider dieses Mal wiederkehrende Blasenent.. Behandle dies nun soweit es geht mit Angocyn und Cystinol. Bis jetzt in 2011 1x mit Antibiot. behandelt 3x mit genannten Hömoopathie. Habe von vielem Antib. sehr lange m. Scheidenpilz zu tun gehabt. Vermute es kommt nun vom Geschlechtsverkehr. Habe diesmal wirklich aufgepasst. Vorher WC nachher WC getrunken und in der Nacht die Toilette besucht. Duschen uns beide immer vormittags. Nehme keine Pille mehr aus Angst vor begünstigtem Scheidenpilz. Habe meist langen (2 Std)ausgieben Sex mit meinem Mann. Will das auch ausleben können, aber ständig ist was los mit mir. Habe auch eine normale Niere und eine Schrumpfniere. Bitte helft mir, es muss doch irgendetwas geben, eine Kur oder sonst was. Ich kann nur noch das Duschen auf abends verlegen. Am Trinken kann es nicht liegen und vom Toilettenbesuch vorher/nachher auch nicht. Bin richtig verzweifelt deswegen. Habe zuhause die Urosticks. Meist sind Leucos und etwas Blut dabei.
BIIIIIIITTTTTEEEE HELFEN Alter 37 Jahre MfG Natascha
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

da es durch StroVac zumindest zu einer vorübergehenden Besserung gekommen ist. würde ich zu einer erneuten Impfung mit Uro-Vaxom raten, das ist ein Präparat, das in Kapselform angewandt wird und mit dem in solchen Fällen gute Erfahrungen gemacht werden. Auch eine urologische Kontrolluntersuchung des Partners wäre zu empfehlen, um wiederholte Neuansteckungen auszuschliessen.
Vorbeugend kann zudem die Anwendung von Cranberrykapseln hilfreich sein, auch ein regelmässige, grosse Trinkmenge zur Durchspülung der Harnwege ist wichtig.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele