So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PM.
PM
PM, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 358
Erfahrung:  Arzt mit breitem Wissen
27221237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
PM ist jetzt online.

Sehr geehrer Herr Kollege!Ich bin Allgemeinmediziner , habe

Kundenfrage

Sehr geehrer Herr Kollege! Ich bin Allgemeinmediziner , habe einen Patienten und Freund 47 Jahre alt. Radiakle Prostatektonie vor 2 Jahren Gleason Score 8-9 in Gefäßnervenbündel infiltrierend. Nach Irradiatio und Hormaonböockade mit Casodex PSA 0,0 bis vor wenigen Monaten. seit Absetzen von Casodex steigt PSA und ist derzeit bei 7 (innerhalb von einem 1/2 Jahr) Im PET Scan zeigen sich positive paraaortale Lymphknoten. Bitte sagen sie mir wozu sie dem Patienten raten würden (irradiatio oder/und Hormonblockade) und wie die 5 Jahresprognose ist.  Bitte Frage und Antwort auf keinen Fall öffentlich zugänglich im Netz platzieren.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  PM hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Kollege,

1. Radiatio der positiven Lymphknoten bringt NIX, die maximale Strahlendosis im Einflussbereich des Darmes ist durch die Nebenwirkungen so begrenzt, dass maximal 10% Erfolg zu verzeichnen ist
2. Hormontherapie bei Gleason 9 Patienten führt oft in wenigen Jahren zur Hormonresistenz mit Folge-Chemotherapie

Daher ist die 5-Jahres-Prognose ca. 50%

Auf Grund des jungen Alters sollte man innovative Wege gehen - entweder Versuch die pos. LK noch zu entfernen (hätte eigentlich VIEL früher, bei PSA 0.4 reagiert werden müssen) - für solche verzweifelten Fälle ist die Uni Klinik Kiel, Prof. Jünemann bekannt
oder Versuch, in die PREVAIL-Studie mit MDV 3100 zu kommen - ein Androgenblocker der neuesten Generation, der vermutlich nicht so schnell zur Resistenzbildung führt
PM und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die Anregung und den Namen. werde mich übder die prevail studie informieren und auch über Lymphadenektomie
Experte:  PM hat geantwortet vor 5 Jahren.
oder auch die TERRAIN Studie mit MDV3100