So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.

Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Seit 1 Jahr treten bei mir immer wieder Klebsiellen im Harntrakt

Kundenfrage

Seit 1 Jahr treten bei mir immer wieder Klebsiellen im Harntrakt auf, die mit allen ausgetesteten Antibiotika bekämpft worden sind, aber auf alles resistent reagierten. Was soll ich jetzt noch tun? Ich bin 74 Jahre alt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

sind sie männlich oder weiblich?

Wichtig bei diesen Keimen, bzw. bei immer wiederkehrenden Harnwegsinfekten ist die Suche der Herkunft. Liegt ein Harnwegskatheter? bestehen andere künstliche Oberflächen in oder an ihrem Körper (künstl. Darmausgang? Uterusringe) oder kann es mit einer Infektion ihres Geschlechtspartners zusammenhängen?

Bei einer Infektion und auch zur Vorbeugung ist viel Trinken von Tee, Wasser und genas besonders von Vitamin C reichen Säften angesagt. Dadurch spülen sie die größten Keimmengen einfach aus und durch das viele Vitamin C im Urin, wird dieser sauer, was die Keime generell nicht mögen.
Cranberrysaft stärkt die Schleimhaut von Blase und Harnröhre, so dass die Keime hier wenig Chancen haben sich festzusetzen.

Ausserdem sollten sie warme Socken tragen und wenn sie sehr schwitzende Füße haben, die Socken immer wieder wechseln, damit die Füße schön warm bleiben. So bestehen auch weniger Harnwegsinfektionen.

Des Weiteren sollte ihre Blase untersucht werden. Besteht eine größere Menge Restharn, dann ist das mit ein Grund für immer wiederkehrende Harnwegsinfektionen.
Lassen sie das bitte überprüfen und ggf. behandeln.

Die Bekämpfung der Keime mit Antibiotika ist wichtig, um ein Aufsteigen zu den Nieren zu verhindern. Bei einer akuten und schmerzhaften Infektion empfehle ich Cystinol akut.
In der Phase nach dem Infekt sollten sie für 3-6 Wochen Cystinol long einnehmen, dies kräftigt die Harnwegsschleimhaut und beseitigt alle restlichen Keimüberbleibsel vollständig.

Dennoch sollte nach der Ursache weiter geforscht werden, um das Keimreservoir aufzuspüren und zu reinigen.

Alles Gute!

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    1192
    Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RC/rcheufele/2016-7-7_175426_.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    1192
    Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DO/docexpert1/2014-1-8_19186_praxispapa.64x64.jpg Avatar von docexpert1

    docexpert1

    approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin

    Zufriedene Kunden:

    63
    22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    10277
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    555
    Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie