So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

er hat probleme mit der errektion

Kundenfrage

 ein freund hat probleme mit der errektion. der penis wird nur kurz steif beim vorspiel. er kann ihn nicht einführen, er wird schlaff. wenn ich ihn mit der hand stimuliere kommt er aber zum samenerguss.  würde viagra helfen? allerdings nimmt er marcumar. können Sie mir raten. lg renate
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Viagra kann in der Tat hilfreich sein, damit der Penis steif wird und normaler Geschlechtsverkehr möglich ist.
Hat ihr Freund auch Blutdruckmedikamente?
Die Markumartherapie sollte dabei kein Problem sein. Jedoch sollte das Viagra ein Arzt verordnen, daher ist die Vorstellung beim Urologen sinnvoll und erforderlich. Auch um andere Ursachen wie eine Penisvenenthrombose auszuschliessen und diese gezielt zu behandeln.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Dr. Hamann,
herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Da Sie kein Wort über die vergangene Hoden-OP verloren haben, gehe ich davon aus, dass Sie die Aussage Ihres Kollegen (da kann man nichts mehr machen) wohl, genau wie ich, anzweifeln. Wenn der Penis doch steif wird, beim Vorspiel, Stimulierung mit der Hand, und auch ein Samenerguss erfolgt, könnte es doch irgendwie beim GV auch klappen.
Gerne erwarte ich Ihre Antwort.
LG
Renate Thiels
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ganz genau so sehe ich es auch.

Der medizinische Begriff lautet erektile Dysfunktion und hat verschiedene mögliche Ursachen:
- häufig sind es Durchblutungsstörungen
- Infektionen
- Verletzungen
- auch Folgen einer OP, doch nach der Hodenoperation vor Jahren, sollte dies nicht eintreten
- an psychogene Ursachen muss ebenfalls gedacht werden

Aber da die Erektion nach manueller Stimulation funktioniert, die sogenannte Penetration jedoch nicht erfolgreich ist, kann eine Erektionsverstärkung mittels Sildenafil (Viagra) hilfreich sein.

Beantwortet das ihre Frage?
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, sie haben meine Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch eine offene Frage klären helfen?

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann