So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Dr. J. M....
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 487
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Spezielle Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie
55085226
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU ist jetzt online.

hallo,hatte vor einigen wochen eine chlamydieninfektion die

Beantwortete Frage:

hallo, hatte vor einigen wochen eine chlamydieninfektion die mit doxycilin behandelt wurde!vorher hatte der arzt mir vorsorglich noch eine packung ciprofloaxin verschrieben die ich auch einnahm!da er die chlamydieninfektion erst danach festgestellt hat!nachkontrolle ist erst in 2 wochen!wollte heute auf toillette gehen und hab festgestellt das auf meiner penisspitze blut war!ist schon das 2 mal und hab ja auch nix gemerkt oder so!beim ersten mal hat mir der arzt gesagt es wäre was eingerissen,dabei hatte ich da keinen verkehr oder sonst was!habs dann abgewaschen und danach kam nix mehr!muß die letzten tage auch sehr oft urin lassen!und das brennen hab ich auch noch wobei das nur an der spitze ist!zumindest fühlt es sich so an!außerdem fühl ich mich auch so unwohl und krank!weiß mir bald kein rat mehr!hatte seit ewigkeiten auch keinen verkehr mehr!was kann das sein und hat es mit der infektion zu tun? danke XXXXX XXXXX!
ps:bei der blutuntersuchung waren die leukowerte immer ein bißl erhöht!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

lassen Sie sich von einem Urologen untersuchen. Er wird die Harnröhre und Blase abklären, insbesondere da Sie zum Ende des Waserlassens Blut bemerken. Hier muß die Ursache gefunden werden, um diese dann entsprechend zu behandeln. Bei einer Entzündung, wired der Erreger ausgetestet, um ein passendes Antibiotikum zu geben.

 

MfG

 

JM Wolff

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
vielen dank für die antwort,hatte heute glück und wurde zwischenrein geschoben bei einem urologen!wir haben jetzt nochmal einen abstrich gemacht und warten den ab!ist halt echt nervenaufreibend!da ich schon über einen monat damit rum mache!das mit dem blut haben sie falsch verstanden!ist nicht beim urinieren!war einfach vorne auf der spitze,habs nur beim urinieren gemerkt!davor halt!ist wohl empfindlich und daher bißl gerissen!ist halt echt schlimm das ich mittlerweile richtige krankheitssymptome habe!also müdigkeit,erschöpfungszustände,ich sag mal grippeähnlich!denke des kommt alles davon!kann doch sein oder?trotzdem vielen dank für die antwort und einen netten gruß
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

dann wünsche ich Ihnen gute Besserung und danke, XXXXX XXXXX die Antwort akzeptieren.

 

MfG

 

JM Wolff

Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.