So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Ärztin
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  mehr als 30 Jahre Berufserfahrung Gynäkologie und Geburtshilfe, Prävention, Psychotherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Beim Wasserlasse war der Urin mit Blut gemisch und ein dunleroter

Kundenfrage

Beim Wasserlasse war der Urin mit Blut gemisch und ein dunleroter Schleompropfen mit Beigemisch. Es ist das erstemal bei mir. Kann es auch eine Blasenentzündung sein ?
Was soll ich jetzt tuen.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Oertel
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,
Ein rotgefärbter Urin mit sichtlich beigemengtem Blut oder Schleim ist immer ein Achtungssignal.
Bei einer Blasenentzündung hätten Sie Schmerzen und häufigen Harndrang.
Das ist ja offensichtlich nicht der Fall. Also kann eine akute Harnwegsentzündung weitestgehend ausgeschlossen werden.
Bitte gehen Sie in der nächsten Woche zu Ihrem Hausarzt oder besser noch zu Ihrem Urologen und nehmen eine saubere Probe Ihres ersten Morgenurins als Mittelstrahlurin mit.
Mittelstrahlurin gewinnen Sie , indem Sie in ein sauberes Gefäss(z.B. Marmeladenglass oder Joghurtbecher)
nach Ablassen des ersten Urins , den Mittelstrahl gewinnen.

Alles Gute!

Dr. Sigrid Jahn

Hilfreiche Antworten bitte mit Akzeptieren honorieren, danke!
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Mit freundlichen Grüssen
Ihre Dr. Sigrid  Jahn

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie