So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Dr. J. M....
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 487
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Spezielle Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie
55085226
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU ist jetzt online.

Nach prostatectomie habe Ich Inkontinenzprobleme. Trainung

Kundenfrage

Nach prostatectomie habe Ich Inkontinenzprobleme. Trainung durchgeführt (beckenbodenmuskeln) ohne Effekt. Gewebe in der Harnblase-Harnröhre hat die öffnung sehr klein gemacht. Daneben: der Beckenbodenmuskel schliesst nicht.
Kann dies durch die OP enstanden sein? Was wäre am Besten zu tun?

Danke XXXXX XXXXX Antwort

Wim Nijhof
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend Herr Nijhof,

neben dem Beckenbodentraining kann zusätzlich die Einnahme von Yentreve hilfreich sein; beginnend mit 2x20mg kann die Dosierung auf 2x40 mg erhöht werden. Die Klinik in Bad Wildungen ist sehr renommiert in der physikalischen Therapie von Patiente nach Prostataoperation. Das erlertne Beckenbodentraining sollten Sie fortsetzen und die Yentreve Medikation zusätzlich beginnen.

 

MfG

 

JM Wolff