So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 20608
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Mein Name ist G nter aus Berlin Meine Frage .Ich hatte

Kundenfrage

Mein Name ist Günter xxx aus Berlin Meine Frage .Ich hatte Unterleibschmerzen und Smerzen beim wasserlassen und nur gringe Menge habe diese mit Wärme(Heizkissen,Tee u. stilles Wasser behandelt . Seit gester Abend habe ich Blut im Urin.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, Ihrer Schilderung nach ist von einem massiven Harnwegsinfekt auszugehen. Wärme und eine grosse Trinkmenge, um die Keime auszuschwemmen, sind dabei richtige Massnahmen. Da aber jetzt zusätzlich Blut im Urin erscheint, reichen diese offensichtlich nicht aus, um den Infekt zu kurieren. Sie sollten sich daher bitte unbedingt heute noch an den ärztlichen Notdienst, oder die Ambulanz einer Klinik wenden, um eine antibiotische Behandlung in die Wege zu leiten, die in einem solchen Fall unerlässlich ist. Mit freundlichen Grüssen, Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Patient,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele