So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Dr. J. M....
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 487
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Spezielle Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie
55085226
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU ist jetzt online.

Ich habe lt.CT-Untersuchung m glicherweise ein ca 3 cm grosses

Kundenfrage

Ich habe lt.CT-Untersuchung möglicherweise ein ca 3 cm grosses Nierenzellkarzinom im Unterpol der li.Niere (ob gut- oder bösartig weiss ich nicht!) und möchte gerne wissen, ob eine arthoskopische Entfernung hier möglich ist und wie gross die Chancen in meinem Fall für eine Heilung sind? Ich werde morgen noch genauer an der Univ.Klinik Innsbruck untersucht - allerdings möchte ich extern auch Informationen haben, ob ich mir grosse Sorgen machen muss. Ausserdem würde ich gerne wissen, ob man die Bildung eines solchen Karzinoms durch entsprechende Ernährung verhindern oder zumindest verzögern kann?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

bei ihnen ist ein 3 cm großer Tumor am Unterpol der linken Niere nachgewiesen worden. Abhängig vom Einzelbefund wird versucht, diesen Tumor lokal zu entfernen und die Restniere zu belassen. Damit ist die Chance auf eine Heilung gegeben. Die Teilentfernung kann mit einer offenen Operation, einer laparoskopischen oder roboterassistierten Operation durchgeführt werden.

 

Eine besondere Diät muss nicht beachtet werden. Empfohlenswert ist es, auf eine vitamin- und mineralreiche Ernährung mit genügend Ballaststoffen zu achten.

 

MfG

 

JM Wolff

Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für die rasche Antwort!

MfG Ing.W.Fahlenbock, Innsbruck

Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 5 Jahren.

Dann wünsche ich Ihnen eine erfolgreiche operation und gute Genesung.

 

MfG

 

JM Wolff

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie