So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Dr. J. M....
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 487
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Spezielle Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie
55085226
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU ist jetzt online.

wie risikoreich ist eine harnr hrenbougierung und wie oft wird

Kundenfrage

wie risikoreich ist eine harnröhrenbougierung und wie oft wird sie durchgeführt. Ist es möglich bei einer Narbe in der Harnröhre, Verkehr zu haben ohne das sie weiter aufreisst.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
eine Harnröhrenbougierung wird ist in ausgewählten Fällen eine Möglichkeit zur Behandlung einer Harnröhrenstriktur. Beim Geschlechtsverkehr sollte es zu keiner Veränderung der Striktur kommen.

MfG

JM Wolff
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Professor, vielen Dank für Ihre Antwort. Habe hierzu noch Fragen. 1. Frage: Da ich vor dem zugezogenen Zweistrahler (Narbenbildung) wöchentlich 3-4 mal Geschlechtsverkehr ausgeübt habe und dieses wieder mit meiner Ehefrau ausleben möchte (kinderwunsch) stelle ich hiermit die Frage, ob sich der Zustand Zweistrahler nicht durch häufigen Geschlechtsverkehr verschlimmern kann.
2. Frage: Bei länger anstehendem Narbengewebe nicht eine Verschlimmerung eintreten kann und dieses auf den Geschlechtsverkehr sich auswirkt? 3 Frage: Welche Möglichkeit gibt es zur Beseitigung z.B eines Narbengewebes von o,5cm oder 1cm ohne hohe Rezidiwahrscheinlichkeit wie es bei der Harnröhrenbougierung und Harnröhrenschlitzung der Fall ist. Für Ihr Verständnis und Ihre Hilfe im Voraus danke.
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
die Narbenbildung betrifft die Harnröhre, die vom Corpus spongiosum umgeben ist. Für die Erektion ist die Größenzunahme des Corpus cavernosum, die oberhalb des Corpus spongiosum liegt, verantwortlich. Daher ist eine Verschlechterung nicht zu erwarten.

Bei einer kurzstreckigen Verengung kann diese entfernt uind die Harnröhre wieder miteinander verbunden werden. Möglicherweise ist auch eine Laserbehandlung möglich. Bei beiden Verfahren ist die Gefahr einer neuen Verengung eher gering.

MfG

JM Wolff