So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie, Geburtshilfe, Akupunktur,TCM
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Hallo, ich (weiblich) habe folgendes Problem Seit

Kundenfrage

Hallo,

ich (weiblich) habe folgendes Problem:

Seit zwei Wochen starkes Brennen nach dem Wasserlassen (Betonung nach dem Wasserlassen). Nach ein bis zwei Stunden wird es leichter, hört aber nie ganz auf.
Beim Wasserlassen selbst bin ich schmerzfrei. Besuch beim Hausarzt ergab Bakterien im Urin. Behandlung mit Antibiotika. Keine Besserung.
Bin bei der Suche im Internet auf den Bericht einer Frau gestossen mit den gleichen Problemen. Bei Ihr wurde nach über einem Jahr ein Harnröhrendivertikel festgestellt. Sie wurde operiert und ist seit dem schmerzfrei.
Hatte die selben Schmerzen schon einmal vor 14 Jahren. Die Beschwerden haben sich jahrelang hingezogen und wurden nach ca. 2 Jahren erträglich, einige Jahre später verschwanden sie fast vollständig und seit 2 Wochen sind die Beschwerden mit der gleichen Intensität wie vor 14 Jahren wieder da.
Klassische Blasenentzündungen liegen bei mir nie vor, weder bakteriell noch abakteriell.

Können Sie mir einen Rat geben - liegt u. U. auch ein Harnröhrendivertikel vor - an wen kann ich mich wenden, ohne auf die Psychoschiene geschoben zu werden.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend
Wichtig wäre erst einmal ein Abstrich um zu schauen, dass alle Bakterien oder Pilze gänzlich weg sind. Wenn dass so ist, dann wäre als nächstes eine Blasenspiegelung an der Reihe, bei der dann auch Divertikel gesehen werden würden. Sie sind beim Urologen
oder beim Gynäkologen richtig.
Also erstmal zur Abstrichkontrolle.


Schnelle Besserung