So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Dr. J. M....
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 487
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Spezielle Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie
55085226
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU ist jetzt online.

Bei meinem Kind 5 Jahre entleert sich die Blase nicht vollst ndig,

Kundenfrage

Bei meinem Kind 5 Jahre entleert sich die Blase nicht vollständig, d. h. dass nach der Toilette immer ein paar Tropfen im Schlüpfer sind. Wirklich nur ganz wenig.
Sie hat Tabletten bekommen - ist aber nicht besser geworden.
Jetzt soll sie 3 Tage stationär in eine Klinik um an irgendeinem Programm teilnehmen, wobei sie Übungen lernen soll, wie sie die Blase entleeren kann.
Können Sie mir da genaueres sagen, was dies sein kann?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

vermutlich handelt es sich um ein Biofeedback-Programm, wo die Kinder lerenen sollen, Ihre Blase besser zu kontrollieren. Dabei soll durch gezieltes Miktionstraining eine normale Blasenentleerung erlernt werden. Diese Behandlung ist eine Verhaltenstherapie. WWichtigstes Prinzip ist dabei, den kleinen Patienten die Verantwortung für die Harnkontrolle selbst in die Hand zu legen und ihnen zu ermöglichen, den Behandlungserfolg selbst zu kontrollieren.

 

MfG

 

JM Wolff

Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

ich hatte Ihnen vor 6 Tagen geantwortet. Haben Sie noch weitere Fragen, die ich Ihnen beantworten kann? Wenn, dann bitte ich die Antworten zu akzeptieren.

 

MfG

 

JM Wolff

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie