So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo, vor 5 Wochen wurde eine Nierenbeckenreizung mit Antibiotika

Kundenfrage

Hallo,
vor 5 Wochen wurde eine Nierenbeckenreizung mit Antibiotika behandelt, die heftigen Schmerzen sind seitdem verschwunden. Momentan habe ich immer mal wieder Schmerzen im Stehen oder beim Laufen.
Mein Arzt hat heute auf dem Ultraschall eine Stauungsniere oder eine Zyste an der Niere festgestellt. Der Urin war o.B. Er meinte, ich sollte das morgen im KH bei einem Urologen abklären lassen. Ich würde mit Sicherheit dort stationär bleiben müssen. Nun habe ich aber das Problem mit der Kinderbetreuung noch nicht lösen können. Muss es wirklich so schnell abgeklärt werden oder kann ich erst noch damit "rumlaufen".
Würde mich über eine Antwort sehr freuen, schönen Abend noch, MfG, Birgit Link
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend, ich empfehle ihnen es abklären zu lassen, möglicherweise müssen sie nicht über Nacht dort bleiben. Gehen sie gleich früh in die urologische Sprechstunde, so dass sie schnell alle Untersuchungen bekommen und bald ihre Diagnose haben. Aber setzen sie bitte ihre Nieren nicht aufs Spiel.
Alles Gute. Wenn ich ihnen helfen konnte, dann klicken ie bitte auf "Akzptieren"

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamannn
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, ich habe gesehen, dass sie die Frage gelesen haben, sollten ihrerseits noch Fragen bestehen, beantworte ich diese gern weiter.
Sind sie mit der Beantwortung zufrieden, darf ich sie höflich um "Akzeptieren" bitten, damit meine Antwort honoriert wird.


Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie