So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

hallo!! ich bin der micha...bin 26jahre alt und habe ein gro es

Kundenfrage

hallo!! ich bin der micha...bin 26jahre alt und habe ein großes Problem!!!ich hatte eine sehr lange 8 jährige beziehung die kürzlich auf eine miese Art und weise gescheitert ist was mich sehr bedrückt hat...dann habe ich eine Neue kennengelernt mit der ich auch ungeschützten sex hatte...nur ein mal !!! in der regel habe wir es sehr häufig gemacht...3 mal hintereinander...unter alkoholeinfluss musste ich halt dazwischen auch mal pinkeln...seit fast 2 wochen verspüre ich schmerzen bei der erektion und auch sehr stark beim wasserlassen...dazu habe ich einen eiterig grüngelblichen Ausfluss aus der harnröhre...:-( deswegen dachte ich erst es könnte ein tripper oder so sein...war dann auch beim urologen doch der sagte es wäre kein Tripper!!!jetzt wollte er noch das ich urinproben und einen abtrich abgebe..was allerdingt nicht möglich war da ich unterwegs auf aussenmontage war...da ich mich schlau gelesen habe was es sein könnte..und ich zufällig noch eine 20er packung pennizillin hatte habe ich mich seit einer woche selbst behandelt..ich glaube das dies kein arzt gern hört aber ich war echt verzweifelt...die schmerzen beim wasserlassen und bei der erektion sind geblieben ..sie haben sich allerdingt nicht weiter verschlimmert..eher im gegenteil...die prostata hat anfangs weh getan was jetzt kaum noch der fall ist!!!ich habe eher das gefühl das die eichel nicht mehr ganz abschwillt wie vorher sonder immernoch etwas größer bleibt und evtl deshalb dieses "ventil"was umschaltet zwischen pinkeln und erektion....defekt ist und deshalb die entzündung stammt...ich habe echt große sorgen!!!denn sex ist mein leben und kinder will ich auch bald haben...kann es eine hormonstörung sein?bitte um einen Rat!!!!danke XXXXX XXXXX dafür mfg
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Eitriger gelb-grüner Ausfluss bedeutet bakterielle Entzündung. Die Behandlung mit einem Antibiotikum war also durchaus richtig, allerdings scheint sie nicht ausgereicht zu haben, vermutlich weil die Keime nicht ausreichend sensibel gegenüber dem Penicillin sind. Um gezielt antibiotisch zu therapieren, wäre der vom Urologen empfohlene Abstrich erforderlich. Bis dessen Ergebnis vorliegt, könnte man nach dem erwarteten Keimspektrum therapieren, beispielsweise jetzt mit Ciprofloxacin. Das bekommen Sie nur auf Rezept. Wenn Sie sich dazu bei einem Urologen vorstellen, kann der Ihnen auch anhand seines Untersuchungsergebnisses sagen, wo der Infekt sitzt. Anhand Ihrer Schilderung lässt sich das nur vermuten. In Frage kommt z.B. ein Harnwegsinfekt (Harnröhre/Penis) mit Beteiligung der Prostata.

Die äußerlichen Maßnahmen, die Sie schon probiert haben, werden leider nicht ausreichen, um das auszuheilen. Der Besuch beim Urologen wäre also dringend zu empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

Sie haben meine Antwort gelesen. Wie soll es weiter gehen?
Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie die Antwort akzeptieren?

Danke