So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Dr. J. M....
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 487
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Spezielle Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie
55085226
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren! Ich hab da eine Frage an Sie.

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich hab da eine Frage an Sie. Folgende Situation:
Meine Tochter die mittlerweile 14 Jahre ist, hat seit ihrer Geburt immer wieder mit nächtlichen Einnässen zu tun. Organisch wurde vieles abgeklärt und Sie wird jetzt mit Trittico versorgt, aber trotzdem kommt es immer wieder zum nächtlichem Einnässen. Sie will mir leider auch zu keinen Arzt gehen, da Sie wie sie sagt genug davon hat.
Können Sie mir irgendwie weiterhelfen?
Mit freundlichen Grüßen
Brigitte Müllner
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

bei Ihrer tochter scheint diesbezüglich ein komplexes Problem vorzuliegen. Nach Ausschluß einer organischen Ursache wird sie derzeit mit Trittico behandelt. Ohne die Ergebnisse der vorherigen untersuchungen zu kenn, ist es schwierig einen rat zu geben. Wahrscheinlich hat sie bereits Minirin bekommen. Haben sie einmal die Kombination Minirin und Trittico versucht. Minirin senkt die Urinproduktion über Nacht. Möglicherweise wirkt dann Trittico besser.

 

MfG

J M Wolff