So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1298
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, seit einiger Zeit habe ich auf der linken Seite,

Kundenfrage

Guten Tag, seit einiger Zeit habe ich auf der linken Seite, Nierengegend, das Gefühl, dass sich beim Sitzen ein Organ bewegt, Niere?, es ist nicht schmerzhaft aber unangenehm, ausschließlich im sitzendem Zustand, wenn ich einen Gürtel trage, ist es noch stärker zu spüren, auch ist es völlig unregelmäßig, mal zwei Wochen nicht dann eben mal wieder. Muss ich einen Arzt aufsuchen?
Mit freundlichen Grüßen
Gyvonne Bölsche
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

notfallmäßig ist ein Arztbesuch sicher nicht erforderlich.
Aber um die Region näher zu untersuchen und z.B. eine Wanderniere auszuschließen, sollte Ihr Hausarzt einmal einen Ultraschall von der betroffenen Gegend machen.
Darüber hinaus sollte er auch gleich Ihre Lendenwirbelsäule untersuchen, da bisweilen Haltungsschäden oder Bandscheibenproblematiken ins Körperinnere ausstrahlen und so Organstörungen vortäuschen können.

Gute Besserung!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank, XXXXX XXXXX Fall einer Wanderniere vorliegen würde, muss das operativ behandelt werden? Da ich überhaupt nicht gerne zum Arzt gehe, wann sollte ich diesen Besuch unbedingt als ein "muss" betrachten, auf welche Signale muss ich achten?

Freundliche Grüße,
Gyvonne Bölsche
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Bölsche,

eine Wanderniere hat für sich gesehen keinen Krankheitswert, ist für die Betroffenen nur manchmal unangenehm.
Ein zwingender Grund zum Arzt zu gehen, besteht also nicht.

Wann Sie gehen sollten: Schmerzen im Flankenbereich, Fieber, Abgeschlagenheit, Beschwerden beim Wasserlassen, Blut im Urin - diese Symptome würden auf einen entzündlichen Prozeß im Bereich der Niere oder Folgen der Senkung bzw. Wanderung hindeuten.

Zunächst brauchen Sie sich aber keine Sorgen zu machen.
Wie gesagt, können Sie sich mit dem Arztbesuch Zeit lassen - im Moment würde dieser nur der Klärung der Ursache dienen - ohne Notfallindikation.

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gute Besserung!
Und halten Sie mich gern auf dem Laufenden!