So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 20205
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

guten tag. ich hatte vor gut 2mo eine blasenentz ndung, bekam

Kundenfrage

guten tag. ich hatte vor gut 2mo eine blasenentzündung, bekam daraufhin antibiotika, vvelche ich nach 5 tagen abgebrochen habe (ich vveiß sehr unklug), dennoch vvaren meine beschvverden vveg. seit gut einer vvoche jedoch, muss ich vvieder lästig oft auf die toilette. allerdings fällt mir auf dass dies meist in verbindung mit meiner kalten füße steht. meine frage 1 ist das vvieder eine blasenentzündung, 2 kann das ivvelche folgen dass ich die antibiotika abgebrochen habe, 3 u gibt es alternativen zu antibiotika außer blasentee mit denen ich das behandeln kann.

vielen dank XXXXX XXXXX u i bin begeistert dass es so einen service überhaupt gibt.
ich bin 24, männlich falls das relevant sein sollte.

mfg ein patient
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

es kann sich noch um einen Reizzustand nach dem abgelaufenen Harnwegsinfekt handeln, dann sollten reichliche Flüssigkeitszufuhr, Wärme und evtl. ein Cranberrypräparat aus der Apotheke helfen. Wenn die Beschwerden dennoch anhalten, besteht aber auch die Möglichkeit, das die Erkrankung noch nicht vollständig ausgeheilt ist, oder nach diesem Zeitraum erneut aufgetreten ist. Nur eine erneute, ärztliche Urinkontrolle kann darüber Auskunft geben, je nach Befund kann dann doch der erneute Einsatz eines Antibiotikums notwendig sein. Diese Kontrolle sollten Sie daher bitte baldmöglichst durchführen lassen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie