So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

was soll ich tun habe in der letzten zeit kurz hintereinander

Kundenfrage

was soll ich tun? habe in der letzten zeit kurz hintereinander hwi mit sehr viel blut im harn gehabt, 36 selexid geschluckt. beim urinieren brennt es nicht mehr, aber in der blase sticht es wahnsinnig und im ganzen unterbach habe ich permanent schmerzen.
bitte um antwort, herzlichen dank irene berger
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, Sie sollten einen Urologen konsultieren. Offenbar besteht der Infekt im Bereich der Blase fort und nimmt eher zu als ab. Er kann weiter aufsteigen und die Niere angreifen. Für die Erstbehandlung werden breit wirksame Antibiotika eingesetzt, die gegen das zu erwartende Keimspektrum erfahrungsgemäß wirksam sind. Wenn sie nicht anschlagen, so wie in Ihrem Fall, sollte man den Erreger nachweisen und ein getestetes Antibiotikum wählen. Das macht der Urologe. Bis dahin können Sie sich mit Schmerzmitteln ein wenig behelfen, morgen sollten Sie den Urologen aufsuchen. Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, Sie haben meine Antwort gelesen. Wie soll es weiter gehen? Mochten Sie weitere Informationen oder möchten Sie die gegebene Antwort akzeptieren? Ich stehe für weitere Fragen gern zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf


Verändert von iveschaaf am 21.01.2011 um 13:28 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie