So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Dr. J. M....
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 487
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Spezielle Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie
55085226
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU ist jetzt online.

HAllo, ich habe seit einigen Monaten manchmal kein Gef hl

Kundenfrage

HAllo,

ich habe seit einigen Monaten manchmal kein Gefühl im Penis und keine richtige Erektion mehr. Zudem fehlt mir die Lust am Sex. Ich bin 55 Jahre alt. Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar.Es ist wichtig für mich, weil ich mich nicht mehr als Mann fühle. Manchmal geht es, aber dann wieder nicht......
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !
Sind bei ihnen Vorerkrankungen wie Bluthochdruck oder Diabetes bekannt ?
Rauchen Sie ?
Nehmen sie irgendwelche Medikamente ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, ich rauche. Ansonsten hatte ich mal Bluthochdruck, aber jetzt nicht mehr. medikamente habe ich bis vor einem Jahr genommen wegen einem Bandscheibenvorfall. Jeden Tag 4 mal Ibuprofhen 700
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Antworten Sie mir noch?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nun ich verstehe nicht, warum mir niemand amtwortet???
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, bekomme ich bitte heute noch eine Antwort. Ansonsten kann ich ja zu einem Urologen in meiner Stadt gehen
Experte:  Prof. Dr. J. M. Wolff; M.Sc., FEBU hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Morgen,

als Raucher neigen Sie zu Erektionsstörungen. Zusätzlich können Medikemnte z.B. gegen Bluthochdruck diese verstärken. Die Erektionsstörungen können aber medikagut mit Phosphodiesterasehemmern behandelt werden (z.B. Viagr, Cialis, Levitra). Diese Medikamente sind aber verschreibungspflichtig. Konsultieren Sie einen Urologen. Diesewird Sie untersuchen und entsprechend behandeln.

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie