So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PM.
PM
PM, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 358
Erfahrung:  Arzt mit breitem Wissen
27221237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
PM ist jetzt online.

K nnen bei der vasektomie beide durchtrennte sammenleiter

Kundenfrage

Können bei der vasektomie beide durchtrennte sammenleiter offen bleiben????
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  PM hat geantwortet vor 6 Jahren.

Die Samenleiter werden ja durchtrennt - sie können nur wieder zusammen wachsen oder es besteht noch ein dritter Samenleiter (Rarität), der nicht mit durchtrennt wurde.

Offenbleiben eigentlich nicht.

 

 

Komplikationen sind eher selten; Blutergüsse und Infektionen können gelegentlich auftreten, heilen aber fast immer ohne Probleme ab.

Vorteile: kleinst möglicher Schnitt (meist unter 5 Millimeter), kein Faden/Fremdmaterial im Körper (und dadurch keine Gefahr potentiellen Fadengranulome/allergische Reaktionen).

Diese Methode ist die derzeit weltweit am häufigsten angewandte Technik sein. Das Prinzip besteht in einer durch Hitzschädigung ausgelösten Vernarbung der Samenleiter. Der Samenleiter wird zwischen Daumen und Zeigefinger der linXXXXX XXXXXd isoliert und fixiert, anästhesiert und die Skrotalhaut etwa 0,5 cm längs inzidiert, bis das glänzende Gewebe des Samenleiters hervorscheint.

Der Samenleiter wird mit einer Spezialklemme gefaßt und von dem umgebenden Bindegewebe vorsichtig isoliert. Anschließend erfolgt die quere partielle Inzision des Samenleiters mit anschließender Verschweissung des Hohlraumes 1 cm in beide Richtungen. Der Verschluß der Samenleiter erfolgt im Verlauf von 3-6 Monaten durch Narbenbildung.

 

 

 

Der Vorteil dieser Technik besteht in einer hohen Sicherheit (0,4% Versagerquote) bei minimaler Komplikationsrate (Entzündung und Blutergüsse unter 1%). Es wird letztlich nur soviel Gewebe geschädigt, wie unbedingt erforderlich.

Wichtiger Hinweis:
Sie sind unmittelbar nach dem Eingriff noch weiterhin zeugungsfähig! Deswegen wird Ihr Ejakulat in 12-wöchigem Abstand mikroskopisch bei uns untersucht.

Erst wenn von uns der Erfolg der Vasektomie bestätigt wurde ist eine sichere Verhütung durch die OP gegeben.
Bis dahin muss weiter auf anderen Wegen verhütet werden!!!
Der Erfolg stellt sich in aller Regel nach 3-6 Monaten ein, kann aber auch in ganz seltenen Fällen auch noch länger dauern!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie