So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PM.
PM
PM, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 358
Erfahrung:  Arzt mit breitem Wissen
27221237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
PM ist jetzt online.

Sehr geehrte Dr. gestern habe ich starke Blutanteil im

Kundenfrage

Sehr geehrte Dr.

gestern habe ich starke Blutanteil im Urin festgestellt und zum nächsten Urologen gegangen. Ich konnte auch nicht mehr Wasser lassen. Er hat nach der Ultraschall-Unter. keine Tumoren festgestellt und mit Katheder Blase entlleert, Cipro !a500 verschriebenHeute früh in dem Dig. Zentrum mit Endoskopie (Vollnarkose) untersucht. Erhatte heute keine Zeit, mir den Befund zu Äußern:
-"Ihre Blasen kaputt, hat Löcher, aber kein Krebs", Er hat Biopsi-Probe entnommen Heute nachmittag wollte er nochmal Katheder einschieben, ich habe abgelehnt. Inzwischen in der awrmen Badewanne Blase entleert.
Ihre geschätzte Stellungnahme bitte.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  PM hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sie haben eine sogenannte Überlaufblase, da kann dann auch schon mal eine Ader platzen, so daß es blutet.

Das hat aber NICHTS mit Krebs zu tun.

Die Blase mit Löchern, dass sind sogenannte Divertikel, die Blase ist durch Überbeanspruchung "ausgeleiert".

Man(n) sollte einen Dauerkatheter für 2-4 Wochen einlegen, damit die Böase sich erholt und schrumpfen kann und danach die Verengung beseitigen durch eine OP der Prostata durch die Harnröhre.