So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 20104
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich litt bis vor 3 Tagen an Blutungen beim Urinieren. Nach

Kundenfrage

Ich litt bis vor 3 Tagen an Blutungen beim Urinieren.
Nach Einnahme (2x tgl.) des Medikamentes Norfloxacin AL 4oo mg
verschwanden diese Blutungen gänzlich. Als Diabetiker muß ich täglich
desöfteren Wasser lassen - kann also gut beobachten.
F r a g e
Ist es sinnvoll (z.B. der Ganzausheilung oder prophylaktisch),
dieses Medikament (6-er Packung - jetzt wäre neue Packung im Angriff),
weiter einzunehmen?
Ich bedanke XXXXX XXXXX die Bearbeitung im voraus.
Mit freundlichen Grüßen
Hr. H. Meier
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

eine solche Blutung kann durch einen Hanrwegsinfekt, oder aber auch durch eine Steinbildung hervorgerufen werden. Da das Problem durch das Medikament behoben wurde, ist eher von einer infektiösen Ursache auszugehen. Um die Bildung von Resistenzen zu vermeiden, würde ich Ihnen daher raten, die Behandlung insgesamt über einen Zeitraum von 7 Tagen durchzuführen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie