So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1287
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Mein Penis ist relativ gef hlsarm. Vermutlich wegen der Hodentorsion

Kundenfrage

Mein Penis ist relativ gefühlsarm.
Vermutlich wegen der Hodentorsion die ich in meiner
Jugend hatte, oder weil ich von natur aus das Problem habe.
Beim Verkehr verspüre ich eigentlich gar nichts.
Funktioniert nur wenn ich mit der Hand nachhelfe.
Gibt es bei dem Problem eigentlich Therapiemöglichkeiten.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
was Sie versuchen können, ist zum einen eine präkoitale Stimulation (Massage des Penis, z.B. mit einem weichen Jelly-Noppen-Handschuh) oder ein Sentisizer - Gel (z.B. von Durex) zu nehmen, was auch Frauen auf ihre Klitoris streichen. Dadurch wird die Penisoberfläche besser durchblutet und empfänglicher für Stimulation. Solche Cremes erhalten Sie in allen herkömmlichen Sexshops und in der Drogerie.

Alles Gute und freundliche Grüße,
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Interessanter Ansatz. Danke für die Info. Werds mal ausprobieren.
Was mich bei dem Thema noch interessieren würde.
Nachdem ich nicht viel fühle, wird er auch ziemlich schnell schlapp.
In letzter Zeit will er zum teil gar nicht mehr.
Eine Bekannte hat mir mal zum Training des "PC-Muskels"?
geraten. Soll wohl so ne Art Bekennmuskeltraining sein.
Gibt es da eigentlich schon Erfahrungswerte für Männer?
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
dieses Training ist tatsächlich eine Übung für die Beckenbodenmuskulatur und soll dazu dienen, eine vorzeitige Ejakulation zu verhindern und zu einer anschließend kräftigeren (mehr Druck) Ejakulation zu führen. Außerdem kann durch eine Übung, die als sog. "Kegel"- Übung bekannt geworden ist, mehr Blut in die Schwellkörper gepumpt werden, so dass der Penis schneller und stärker erigiert ist und die Erektion auch länger hält. Zusammen mit Ihrem Medikament (Levitra) sollte die Übung ihr Ergebnis nicht verfehlen. Aber: haben Sie ein wenig Geduld. Das Erlernen braucht etwas Zeit, und: Sie müssen sie Übung regelmäßig anwenden. Erste Erfolge stellen sich nach ca. 1-2 Wochen ein.

Viel Erfolg und
beste Grüße,

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke. Werde es mal probiern.

Schöne Zeit noch.
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke, XXXXX XXXXX und viel Erfolg!

MfG