So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PM.
PM
PM, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 358
Erfahrung:  Arzt mit breitem Wissen
27221237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
PM ist jetzt online.

Hallo Herr Doktor, ich habe von April - Mai 2010 eine Protonentherapie

Kundenfrage

Hallo Herr Doktor,
ich habe von April - Mai 2010 eine Protonentherapie erhalten. Hierbei wurde die Prostata bestrahlt. Zur Markierung wurden drei Goldstifte in Prostata implantiert. Mein PSA-Wert ging von 5,3 ng/ml auf jetzt 2,5 ng/ml zurück. Set der letzten Woche stellte ich insgesamt 4 x Blut im Sperma fest. Konnen Sie mir raten was ich tun soll.

Mit fdl. Grüßen
Wedemeyer
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  PM hat geantwortet vor 7 Jahren.
Blut im Sperma und Urin sind nach einer Bestrahlung keine Seltenheit und beruhen auf einer bakterienfreien Entzündung, die durch die Strahlen verursacht wurde - schliesslich SOLLTEN ja Zellen (nämlich die vom Krebs) zerstört werden. Daher besteht kein Grund zur Beunruhigung, es sollte aber bei der Routinenachsorgeuntersuchung dennoch angesprochen werden.