So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PM.
PM
PM, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 358
Erfahrung:  Arzt mit breitem Wissen
27221237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
PM ist jetzt online.

Hallo Herr Doktor, ich habe von April - Mai 2010 eine Protonentherapie

Kundenfrage

Hallo Herr Doktor,
ich habe von April - Mai 2010 eine Protonentherapie erhalten. Hierbei wurde die Prostata bestrahlt. Zur Markierung wurden drei Goldstifte in Prostata implantiert. Mein PSA-Wert ging von 5,3 ng/ml auf jetzt 2,5 ng/ml zurück. Set der letzten Woche stellte ich insgesamt 4 x Blut im Sperma fest. Konnen Sie mir raten was ich tun soll.

Mit fdl. Grüßen
Wedemeyer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  PM hat geantwortet vor 6 Jahren.
Blut im Sperma und Urin sind nach einer Bestrahlung keine Seltenheit und beruhen auf einer bakterienfreien Entzündung, die durch die Strahlen verursacht wurde - schliesslich SOLLTEN ja Zellen (nämlich die vom Krebs) zerstört werden. Daher besteht kein Grund zur Beunruhigung, es sollte aber bei der Routinenachsorgeuntersuchung dennoch angesprochen werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie