So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Mien Sohn ist 6 Jahre und ich habe probleme mit rein zu werden.Tags

Kundenfrage

Mien Sohn ist 6 Jahre und ich habe probleme mit rein zu werden.Tags über ist er eigentlich immer sauber auser zwei -drei Tage im Monat hat er drinnen wo er am Tag sicher funf mal die Hose nass macht.In der Nacht klapt es über haubt nicht er ist jede Nacht nass.Egal ob er um acht oder um elf Schlafen geht ob ich in regel mäsig wecke er ist immer nass.Dann stikt der Urin immer so agresif.Was soll ich machen was kann ish tun
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag !

Hier wäre zunächst eine kinderärztliche bzw. kinderurologische Diagnostik erforderlich. Dies bezieht sich u.a. auch auf Infektionen bzw. Abflusshindernisse und die Frage, ob ein Hormonmangel (ADH) als Ursache für die sog. Enuresis besteht. Daneben würde ich auch immer an bestehende Entwicklungsverzögerungen, Konzentrations- und Aufmersamkeitsstörungen etc. aus dem psychologischen Bereich denken.

Allerdings muss man auch sagen, dass ihr Sohn mit 6 Jahren noch in der "Altersnorm" liegen kann, da es durchaus Kinder gibt, die erst später "trocken" werden. Allerdings ist es jetzt sicher an der Zeit, eine Diagnostik und dann auch Therapie einzuleiten, weil es sonst auf Klassenfahrten etc. zu peinlich werden kann.

Die Therapie richtet sich dann nach den festgestellten Ursachen (siehe auch hier auf der durchaus empfehlenswerten Webseite zum Thema Enuresis / Bettnässen). Ich selber habe gute Erfahrungen mit dem Botenstoff Circadin gemacht (Melatonin), wenn die Kinder abends schlecht einschlafen, dafür aber zu tief schlafen bzw. morgens unausgeschlafen sind. Aber das ist nur ein "Trick" von mehreren möglichen Ursachen.

Sie sollten sich also zunächst an einen Kinderarzt mit Spezialisierung auf Enuresisbehandlung wenden.