So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 19836
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Roter Ausschlag in der Leiste

Kundenfrage

Ich habe mich vor einigen Wochen beim rasieren in der Leiste leicht geschnitten. Danach waren wir an der Ostsee im Urlaub. Der Schnitt heilte nicht und es breitete sich ein Auschlag aus, welcher jetzt beide Leisten umfasst.

Der Ausschlag ist dunkelrot und die Haut schuppt ab. Begleitet wird das ganze mit einem enormen Juckreiz und an den offenen Stellen ein Brennen.

Ich habe eine Zeit lang PenatenCreme, danach Calendula und Zink-Heilsalbe draufgemacht, aber nichts hilft. Jetzt habe ich noch eine antiseptische Salbe gefunden, welche ich einmal für eine Entzündung verschrieben bekommen habe, welche durch einen Insektenstich ausgelöst wurde.

Die Salbe heisst braunovidon. Ist die Salbe für die Anwendungsregion gefährlich? Und welche Krankheit kann es sich hier handeln?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Ihrer Schilderung nach kann es sich um eine Pilzinfektion handeln. Die genannte Jodsalbe schadet zwar nicht, wird dabei aber nicht ausreichen. Bitte wenden Sie eine rezeptfreie Antipilzsalbe aus der Apotheke an (z.B. Mykofungin), damit sollte sich das Problem kurzfristig lösen lassen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie