So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H. Zecha.
H. Zecha
H. Zecha, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 217
Erfahrung:  langjährige Erfahrungen in den Bereichen Operative Medizin, Onkologie, Notfallmedizin
45027820
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
H. Zecha ist jetzt online.

ST NDIGER Harndruck bzw. bei versuch der vollkommenen entleerung

Kundenfrage

STÄNDIGER Harndruck bzw. bei versuch der vollkommenen entleerung der Harnblase schmerzen und Blut
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  H. Zecha hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

sie haben eine so genannte Makrohämaturie, bedeutet Blut im Urin. Da Sie einen ungewohnten Druck verspüren, ist davon auszugehen, dass sich ein Teil des Blutes als Koagel vor den Harnblasenausgang gelegt hat. Damit ist es dann nicht mehr möglich, die Harnblase vollständig oder überhaupt zu entleeren.
Dies birgt neben den Schmerzen die Gefahr von Infektionen bis hin zu einer Sepsis, die auch einmal lebensbedrohlich sein kann.
Sie sollten sich schnellstens an einen Urologen, eine Urologie in einer Klinik wenden.
Dort wird man nach Bestätigung des Befundes einen Spülkatheter einlegen. Weitere Abklärungen nach der Ursache der Blutungen werden dort erfolgen (Infektion, Steine, Tumoren).
Ich wünsche Ihnen alles Gute
Freundliche Grüße
Dr. H. Zecha

________________________________________________________________
Wenn ich Ihnen mit meiner Antwort helfen konnte, drücken Sie bitte "Akzeptieren"- vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie