So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 20351
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Blut in Sperma, nach der Ejakulation Was kann das bedeuten PS

Kundenfrage

Blut in Sperma, nach der Ejakulation? Was kann das bedeuten?

PS: Weder gewalttätige Sexualpraktiken, noch andere Ursachen liegen vor.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

eine solche Blutbeimengung hat in den meisten Fällen eine harmlose Ursache, wie z.B. ein geplatztes Äderchen. Davon ist auszugehen, wenn es sich um helles Blut handelt. Ist das Blut dukelrot, oder braun, zeigt das, dass es aus tieferliegenden Bereichen stammt, dann könnte eine Entzündung der Prostata der Auslöser sein. Zunächst besteht kein Grund zur Sorge, es bleibt abzuwarten, ob das Problem häufiger auftritt. Ist das der Fall, oder kommt es zu zusätzlichen Schmerzen, wäre eine abklärende Untersuchung durch den Urologen anzuraten.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Erstmals aufgetreten vor etwa einem Jahr; ein- bis zweimal; dann aber auch zum letzten Mal. Erst wieder vor wenigen Tagen: Blutfarbe: rot (nicht rosa), aber so richtig dunkelrot auch nicht.

Bin 47 Jahre alt, habe keinerlei Beschwerden, keine Schmerzen ... nichts. Was ich mich frage: Bilde ich mir da jetzt nur einen Druck im Unterleib ein oder ist er tatsächlich vorhanden. Ich denke ja.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

ein solches Druckgefühl würde eher zu einer Entzündung passen. Um sicherzugehen und schliesslich auch zu Ihrer Beruhigung würde ich dann doch zu einer urologischen Kontrolle raten.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ferndiagnosen sind immer problematisch, aber: Wie zeigt sich eigentlich Prostatakrebs?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
In seltenen Fällen kann eine solche Blutbeimenung auch im Fall von Prostatakrebs auftreten, dXXXXX XXXXXdelt es sich aber eher um dunkles Blut. Auch eine Steinbildung wäre noch eine der möglichen Ursachen. Mit der urologischen Untersuchung sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite.

MfG,
Dr. N. Scheufele